lpdm, thomas wienands, berlin

schulhofmöbel I

sitzmöbel für den schulhof an der heinz-brandt-schule in berlin

der schulhof dieser schule bietet bisher wenig sitzmöglichkeiten. das projekt möchte diesen mißstand ändern und mit einer gruppe von schüler_innen ideen für sitzmöbel entwickeln und umsetzen.

als baustoff für die möbel wurden paletten ausgewählt. kleinere teams suchten sich geeignete orte auf dem schulhof und entwickelten erste konzepte mit modellbaupaletten.
nach der entwurfsphase wurden eines morgens 120 europaletten auf dem schulhof angeliefert, und die realisierung konnte starten.
in wöchentlichen bautreffen und einer konzentrierten phase einer projektwoche entstanden so sitzkreationen nach den vorstellungen der schüler_innen, die abschließend noch mit spraydosen farblich behandelt wurden.

das künstlerische projekt fand im schuljahr 2014/2015 im rahmen des bundesweiten modellprogramms “kulturagenten für kreative schulen” statt.
ziel des programms ist es, möglichkeiten, formate und orte für die auseinandersetzung mit kunst und durch kunst in den schulen zu schaffen und das in der zusammenarbeit mit künstlerinnen und künstlern sowie kultureinrichtungen.

www.kulturagenten-programm.de

thomas wienands · dunckerstraße 41 · 10439 berlin · T 0171 5393 966 ·

 

sitzmöbel für den schulhof an der heinz-brandt-schule in berlin

der schulhof dieser schule bietet bisher wenig sitzmöglichkeiten. das projekt möchte diesen mißstand ändern und mit einer gruppe von schüler_innen ideen für sitzmöbel entwickeln und umsetzen.

als baustoff für die möbel wurden paletten ausgewählt. kleinere teams suchten sich geeignete orte auf dem schulhof und entwickelten erste konzepte mit modellbaupaletten.
nach der entwurfsphase wurden eines morgens 120 europaletten auf dem schulhof angeliefert, und die realisierung konnte starten.
in wöchentlichen bautreffen und einer konzentrierten phase einer projektwoche entstanden so sitzkreationen nach den vorstellungen der schüler_innen, die abschließend noch mit spraydosen farblich behandelt wurden.

das künstlerische projekt fand im schuljahr 2014/2015 im rahmen des bundesweiten modellprogramms “kulturagenten für kreative schulen” statt.
ziel des programms ist es, möglichkeiten, formate und orte für die auseinandersetzung mit kunst und durch kunst in den schulen zu schaffen und das in der zusammenarbeit mit künstlerinnen und künstlern sowie kultureinrichtungen.

www.kulturagenten-programm.de

vita · kontakt thomas wienands · dunckerstraße 41 · 10439 berlin · T 0171 5393 966
vita kontakt

projekttext
projekt drucken